english deutsch
punk.de/index.php
452 Nutzer Online
B(r)ands
Wizo bei punk.de Slime bei punk.de Terrorgruppe bei punk.de
Normahl bei punk.de Sexypunk bei punk.de RuhrPottRodeo bei punk.de

Kategorien
Accessoires (327) >>
Aufnäher (114) >>
Ausverkauf (31) >>
Bücher // Zines // Kalender (90) >>
Buttons // Pins (474) >>
Gürtel // Gürtelschnallen (42) >>
Kleidung-Männer (326) >>
Kleidung-Frauen (367) >>
Kleidung-Kinder (27) >>
Konzertkarten (95) >>
Lebensmittel (0) >>
MP3 // Downloads (294) >>
Musik // DVD's (853) >>
   > CD's (536)
   > LP's (187)
   > 10" (7)
   > EP's (98)
   > Kassetten (6)
   > DVD's (21)
Poster // Sticker // Flaggen (94) >>
Schmuck (76) >>
Schuhe // Schnürsenkel (43) >>
Sonstiges (89) >>
Umsonst (2) >>

HULKzine
Ansprache:
RhEINPUNK FESTIVAL 2010
Konzert-Review: RhEINPUNK FESTIVAL

Das '''RhEINPUNK FESTIVAL''' fand am 16.01.2010 in Köln in der Werkstatt statt. Es ist ein neues Festival, das die Subkultur im Rheinland fördern und unbekannteren Bands die Möglichkeit geben soll, sich mit etablierten und erfahrenen Bands präsentieren zu können in einem würdigen Rahmen mit gutem Sound. Acht Bands aus dem Bereich Punkrock und Ska waren für den Abend angekündigt, es klang also sehr viel versprechend....
-> Auf OpenPunk liest du weiter

Punkchat

niemand im Chat

OpenPunk
Open Punk

Infos
Währungsumrechner
Katalog & Hulkzine 2016
Zahlungsarten/Versandkosten
Hulk Räckorz - Das Platten-Label
Sexypunk - Die Modemarke
Grosshandelsbereich
Tourdaten
Verlink-Banner


Blättern Rückwärts  Dirk Bernemann: Ich hab die Unschuld kotzen sehen - Das H ...  Blättern Vorwärts

Dirk Bernemann: Ich hab die Unschuld kotzen sehen - Das Hörbuch Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.

 
8,95 €


Das Hörbuch zum Bestseller-Erfolg! Dirk Bernemanns Debüt gelesen von Helmut Krauss, der Synchronstimme von Samuel L Jackson (Pulp Fiction, Kill Bill)!

Guten Tag, die Welt liegt in Trümmern. Ich sammle sie auf. Errichte daraus neue Gebäude. Konstruiere neue Städte. Kann man wohnen drin. Oder weiträumig umfahren.
So begrüßt einen dieses Stück Literatur, bevor es einen hinabreißt in die Abgründe einer Welt, die in uns etwas zum Klingen bringt. Sie ist uns sehr vertraut, es ist unsere Welt!
Wenn man Bernemanns Buch liest, kommt es einem vor, als hätte man uns endlich die rosa Brille abgenommen, ja vom Kopf geprügelt. In einer poetischen Klarheit zelebriert er ein Massaker des Lebens, das fasziniert, um gleichzeitig abzustoßen.
Rezensionen:
BUCH DES JAHRES 2006 lt. Orkus Leserumfrage
"Faszinierend ... Eine interessante Gesellschaftsstudie. ... goutieren Sie den Wechsel der Erzählstile, lassen Sie sich vom Zusammenkommen der unterschiedlichen Charaktere fesseln.
Das Buch lässt niemanden unberührt. Garantiert."

Schwäbische Zeitung, SZon-Blog

"Literatur eines noch mit Idealen bestückten Weltverbesserers mit stark resignativen Tendenzen, an dieser, seiner Welt verzweifelnd und sich trotzdem oder gerade deshalb weiter auflehnend, ist vielleicht eine der Umschreibungen von Bernemanns 'Ich hab die Unschuld KOTZEN sehen'."
Orkus, März 2005

"So was rezensieren wir nicht!"
Berliner Morgenpost

"Was liest der Serienmörder vor dem Einschlafen? Welches Handbuch für Psychopathen gehört in die Bibliothek jeder forensischen Klinik? Die Antwort könnte dieses Buch sein. [...] Ich konnte es nicht ertragen."
Gothic, Sep/Okt 2005


"... sprachlich stark ..."
Augsburger Allgemeine, 30.08.2005

"Genial gemacht!"
gothicparadise.de
"Herr Bernemann hat es mit diesem kleinen Realitätsexkurs einfach auf den Punkt gebracht."
Zuckerkick 07/2006
"Dirk Bernemann ist Bukowskis ehrenvoller Nachfolger!"
Sammlerecke, Uwe Lochmann

"Das Buch ist krank und doch faszinierend. Die ehrliche, harte und deutliche Formulierung macht das Buch zu etwas besonderem."
Kwick!
"Sehr unterhaltsam und sehr richtig. Ein Buch in den Reihen derer, die ich jederzeit ohne zögern weiterempfehlen werde."
tonguesofdestruction.com





Interviews:
Interview mit Dirk Bernemann auf gothicparadise.de

Interview im NegaTief-Magazin (als PDF, ca. 3 MB)
Interview im Ubooks-Magazin (ZIP, entpackt ein PDF, ca. 13 MB)



Hörbuch im edlem, partiell lackiertem Digipack, 2 CD's mit ca. 137 Minuten Spielzeit
ISBN-10: 3-86608-079-4
ISBN-13: 978-3-86608-079-9
Weiter unten als mp3 erhältlich.


Menge:

Auf Open Punk findest Du eventuell weitere Infos zu diesem Artikel, bzw. kannst auch Du Deine Meinung oder eine Besprechung dazu hinterlassen

als MP3 kaufen
Album: Ich hab die Unschuld kotzen sehen 1 6,95
 Bitrate: 128 kbit            Erscheinungsjahr: 2007

01. Begrüssende Worte (03:26) 0,79€
02. Ich hab die Unschuld kotzen sehen (09:05) 0,79€
03. Polizei (07:08) 0,79€
04. Zwischengenerationsopfertäter (09:17) 0,79€
05. Stiller Killer (02:30) 0,79€
06. Lydia liebt absolut (07:35) 0,79€
07. Vertrau mir (11:51) 0,79€
08. Sophie goes to Notaufnahme (02:45) 0,79€
09. Terrorkuss (12:51) 0,79€
10. Gestern und Geräusche sensibilisieren (21:20) 0,79€
11. Kurz vorm Krieg (08:41) 0,79€
12. Gottes Haus (13:33) 0,79€
13. Syndala (22:30) 0,79€
14. Tod frisst Familie (03:26) 0,79€

 
Zur Kasse
0 Artikel0,00€
Hier geht es zur Kasse   Zur
Kasse

Kundenmenü
E-Mailadresse:
Passwort:

Zugangsdaten vergessen
Neu anmelden

Newsletter
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben:

Neu eingetroffen
Neu eingetroffen

Punkmailer
PunkMail
PunkMail

Bestseller


Alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der Versandkosten!
Technische Probleme im Webshop? Bitte den Vorgang mit folgendem portablem Browser erneut versuchen: Firefox .